Helpdesk

Mit dem Helpdesk bieten wir kostenlose Beratungen und Schulungen an. Kontakt

Projektpartner

bea_logo_black

Klima_Buendnis_farbig

B&SU

Gefördert von:

Logo_IEE_hoch_klein

Co-funded by
the Intelligent Energy Europe
Programme of the European Union
BMUB_Web_de.gif

NKI_Logo_quer

Bundesumweltministerium

bmu_logo_200

Buy  Smart wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Das Bundesumweltministerium  kümmert sich federführend um die Umweltpolitik bzw. die Belange des Umweltschutzes in Deutschland.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte des Ministeriums sind:

  • Klimaschutz
  • Umwelt und Energie
  • ökologische Industriepolitik
  • Arbeit und Umwelt
  • biologische Vielfalt

Weiter Informationen: www.bmu.de

Die BMU-Klimaschutzinitiative

Klimaschutz geht alle an.

NKI_Logo_quer

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative hat sich die Bundesregierung ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Die Treibhausgasemissionen sollen bis zum Jahr 2020 gegenüber 1990 um 40 Prozent gesenkt werden. Damit übernimmt Deutschland eine Vorreiterrolle im Klimaschutz. Oberstes Ziel ist natürlich, den CO2-Ausstoß zu senken. Doch Klimaschutz ist mehr: Er ist eine Investition in die Zukunftsfähigkeit Deutschlands.

Klimapolitik ist Standortpolitik.

Wer in Klimaschutz investiert, investiert in die Zukunft. Dabei gehen Umweltinteressen und gesellschaftliche Interessen Hand in Hand. Die Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums stärkt das Land für die Herausforderungen der Zukunft. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht.

Weniger CO2-Emissionen bedeuten weniger Kosten.

Die Klimaschutzinitiative setzt auf Energieeffizienz und trägt damit zur Senkung der laufenden Energiekosten bei. Für Kommunen und Unternehmen steckt darin eine doppelte Chance. Zum einen gibt es gerade hier ein enormes Einsparpotenzial, was Energieverbrauch und CO2-Emissionen betrifft. Wer heute in Klimaschutz investiert, senkt dauerhaft seine Energiekosten und entlastet den Haushalt.

Die Liste der Förderprojekte ist lang.

Das Klimaschutz-Förderprogramm für Kommunen umfasst einen umfangreichen Katalog an Maßnahmen. Damit gibt die Klimaschutzinitiative vielfältige Impulse, den CO2-Ausstoß und die Kosten zu senken. Und damit die Zukunftsfähigkeit der Kommunen zu sichern.

Mit mehreren Projekten und Programmen fördert die Klimaschutzinitiative Unternehmen. Ziel ist es, die Produktionsprozesse klimafreundlicher und kostengünstiger zu machen. Gefördert werden Investitionen in effizientere und in innovative Technologien. Besonders große Potenziale für Klimaschutz und Energiekosteneinsparungen liegen im Mittelstand, in der Industrie und bei Gewerbe und Dienstleistungen. Die Nutzung dieser Potenziale bringt große wirtschaftliche Vorteile für die einzelnen Unternehmen – wenn Information, Qualifikation und Motivation stimmen. Zur Klimaschutzinitiative gehört daher eine breit angelegte Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation mit dem DIHK, die genau hier ansetzt. Weitere Fördermaßnahmen der Klimaschutzinitiative sind zum Beispiel Innovationswettbewerbe, Aktionswochen und Informationsveranstaltungen.

Weiterführende Informationen zu den Programmen und Projekten finden Sie im Internet unter folgenden Adressen:

www.klimaschutz.de/

www.unternehmen-klimaschutz.de

Aktuelles

Neue EU-Effizienzanforderungen für Staubsauger

29.08.2014

29.08.2014, Berlin: Staubsauger werden ab dem 01.09.2014 mit dem bekannten farbigen EU-Effizienzlabel mit den Effizienzklassen A bis G gekennzeichnet. mehr

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Beschaffungsthemen.

Hier anmelden

Downloads

Hier können Sie Leitfäden, Berechnungshilfen und Beschaffungsrichtlinien kostenlos herunterladen.

Zum Downloadbereich

Expertenforum

Login

Login

Mitglieder-Loginformular


Passwort vergessen?